Medizinische Abklärung und Betreuung

Grundlegende Voraussetzung für den Start mit dem tiex Therapiegerät ist eine medizinische Untersuchung Ihres Tinnitus durch einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt (HNO). Nur der HNO-Arzt kann diese notwendigen Untersuchungen durchführen und veranlassen, die eventuelle gefährliche Ursachen für Ihren Tinnitus ausschließen zu können.

Wenn der Tinnitus durch einen HNO-Arzt untersucht wurde, dann können Sie Ihre Therapie mit dem tiex Therapiegerät beginnen.
Bei allen Fragen stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung. Nutzen Sie die Möglichkeit eines kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgesprächs und füllen Sie unser Kontaktformular

Selbstständige Behandlung mit Tiex

Die Behandlung können Sie zuhause selbstständig mit dem tiex Therapiegerät durchführen. Das Gerät besteht aus einem Kopf- und einem Bedienteil und ist sehr einfach mit nur einen Schalter zu bedienen. Das tiex Therapiegerät können Sie ohne technisches Wissen und vor allem vollkommen gefahrlos anwenden.

Zur Behandlung setzen Sie das tiex Kopfteil seitengerecht auf und stellen den Drehschalter am tiex Bedienteil auf die für Sie geeignete Stufe.
Führen Sie dann die Behandlungen mit dem tiex Therapiegerät zweimal täglich zu je 20 - 30 Minuten durch.
Durch die Behandlung mit dem tiex Therapiegerät werden die Nervenzellen im Innenohr und im Bereich des Hörnerven beidseitig mit einem schwachen elektrischen Wechselfeld stimuliert.

Führen Sie die zwei täglichen Behandlungseinheiten in angenehmer Atmosphäre durch. Versuchen Sie sich während der Behandlungseinheiten bewusst zu entspannen und vermeiden Sie konzentrierte oder anstregende Tätigkeiten!
Durch die Behandlung mit dem tiex Therapiegerät werden die Nervenzellen im Innenohr und im Bereich des Hörnerven beidseitig mit einem schwachen elektrischen Strom (magnetisches Wechselfeld) stimuliert.

Die Wirkung setzt bei einigen Patienten bereits schon nach wenigen Tagen ein. Oft kann es bis zum Eintritt der Wirkung auch bis zu vier, fünf Monate dauern. Sobald Sie eine Besserung spüren, kann die Behandlungen schrittweise reduziert werden.